Start Allgemein Fleischtomaten – Tipps zu Anbau, Pflanzen und Pflege

Fleischtomaten – Tipps zu Anbau, Pflanzen und Pflege

81
0

Wer Fleischtomaten im Garten ziehen möchte, kann aus einer Vielzahl unterschiedlicher Tomatenarten wählen. Das breite Angebot an Saatgut verspricht eine ertragreiche sowie aromatische Ernte.

Fleischtomaten anbauen - für besonders große, saftige Früchte
Fleischtomaten anbauen – für besonders große, saftige Früchte

Fleischtomaten anbauen & pflegen – Tipps im Überblick

Die Fleischtomate gilt als Allrounder in heimischen Küchen. Ganz zu Recht – denn ihre Vielfalt hat einiges zu bieten. Sei es in Farbe, Form oder Geschmack. Mit durchschnittlich 12 bis 18 cm Durchmesser (es gibt auch Ausnahmen, die dieses Maß noch überbieten) und einem Gewicht von 100 g bis 500 g, zählen Fleischtomaten zu den größten Tomatensorten. Wer die Pflanze im eigenen Garten kultivieren möchte, sollte auf genügend Platz achten. Teilweise erreichen sie bis zu 3 Meter Höhe.

Der Ertrag der Ernte kann unterschiedlich ausfallen. Bei Sorten deren Früchte eher groß werden, geht das meist zulasten des Fruchtansatzes. Es entstehen weniger, dafür aber deutlich größere Tomaten. Die Reifezeit fällt bei Fleischtomaten länger als aus bei kleineren Sorten. Dabei gilt die Faustregel: Je länger die Früchte Zeit zum Reifen haben, desto aromatischer und voller der Geschmack.

Fleischtomaten besitzen weniger Fruchtsäure gegenüber anderen Tomatenarten. Das macht sie leicht bekömmlich. So individuell wie die Sorte selbst ist auch ihr Geschmack. Von mild bis würzig, süßlich und leicht säuerlich ist alles vertreten. Sie haben viel Fruchtfleisch, wenige Samenkerne und sind sehr saftig.

Nicht nur die Größe der Fleischtomaten kann stark variieren. Auch Form sowie Farbe sind sehr unterschiedlich. Das Spektrum reicht von rund über flach bis hin zu gerippt oder herzförmig. Eine der bekanntesten Sorten mit außergewöhnlicher Wuchsform ist die Ochsenherztomate. Einige Exemplare können sogar ein Gewicht von bis zu 1000 g erreichen.

Farblich wird es richtig bunt. Ein-, zwei- oder mehrfarbig. Gesprenkelt und marmoriert. Fleischtomaten gibt es von rosa über rot bis violett. Auch gelb und orange sind vertreten. Eine Rarität stellen schwarze Sorten dar. Zum Beispiel „Black Krim“, die ursprünglich auf der Halbinsel Krim heimisch ist.

Fleischtomaten anbauen – So geht’s

Im Vergleich zu den kleinen Cocktailtomaten brauchen Fleischtomaten länger zum Reifen – dadurch ist der Geschmack der großen Tomatensorte sogar noch intensiver, als bei kleineren Sorten.

Um im eigenen Garten die leckeren Fleischtomaten anpflanzen zu können, sollten Sie vor allem auf ausreichend Abstand zwischen den einzelnen Tomatenpflänzen achten. Um gut wachsen zu können, benötigen die Fleischtomaten ein warmes Klima und viel Sonne.

Hierzulande gelingt der Fleischtomaten Anbau daher vor allem in einem geschützten Pflanzen- oder Gewächshaus wunderbar, aber auch die Zucht auf dem Balkon in einem Topf ist möglich. Während des Wachstums sollten kleinere Seitentriebe früh entfernt werden.

Gartentipp: An einer Pflanze wachsen weniger Fleischtomaten, als dies bei kleineren Sorten der Fall ist. Dies liegt an der wesentlich größeren Fruchtgröße.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here