Start Gartenpflege Balkon Balkontomaten – Anbau, Pflanzen, Pflege

Balkontomaten – Anbau, Pflanzen, Pflege

46
0

Tomaten gedeihen nicht nur im Garten, sondern auch auf dem Balkon. Vorausgesetzt sie stehen sonnig und sind vor Wind und Regen geschützt. Daneben benötigen Balkontomaten an warmen Tagen täglich Wasser – ansonsten platzen ihre Früchte auf.

Der Balkon sollte den Tomaten ausreichend Sonne und Schutz vor Wind bieten
Der Balkon sollte den Tomaten ausreichend Sonne und Schutz vor Wind bieten

Tomaten gedeihen nicht nur im Garten, sondern auch auf dem Balkon. Vorausgesetzt sie stehen sonnig und sind vor Wind und Regen geschützt. Daneben benötigen Balkontomaten an warmen Tagen täglich Wasser – ansonsten platzen ihre Früchte auf.

Balkontomaten – Anbau und Pflanzen

Die Aufzucht aus dem Samen beginnt je nach Sorte im Februar oder März. Dafür das Saatgut in Töpfe mit Anzuchterde säen, diese warm und hell auf einer Fensterbank stellen und alle zwei Tage gießen.

Bei der Pflanzenzuchterde ist zu beachten, dass diese nährstoffreich ist, weil Tomaten einen hohen Mineralienbedarf besitzen. Sind die Pflänzchen ungefähr 20 Zentimeter hoch, braucht jedes ein eigenes Pflanzgefäß. Dieses sollte ausreichend groß sein.

Ein Fassungsvermögen von mindestens 15 Liter ist notwendig, weil sich dann die Wurzeln entsprechend ausbreiten können. Zudem sollten die Gefäße über ein Wasserabflussloch verfügen, damit sich keine Staunässe bilden kann.

Beim Einpflanzen die Tomatenpflänzchen immer mittig setzen, die Erde mit dem Handrücken gut andrücken und den Pflanzkübel bis ungefähr 5 Zentimeter unter dem Rand mit Erde auffüllen. Dann die Pflänzchen gut angießen.

Da Tomaten ranken, benötigen sie eine Rankhilfe. Entweder eine Tomatenspirale oder einen Bambusstab neben die Pflanze stecken und mit einem Faden aneinander binden. So kann die Pflanze nicht umknicken. Nun sind die Pflänzchen täglich zu gießen. Und nach den Eisheiligen, ab Mitte Mai, dürfen sie dann auf den Balkon.

Bestseller Nr. 1
Rote Minitomate für die Fensterbank - Red Robin - 20...
  • Die angezeigten Versandkosten fallen pauschal nur 1x an - ganz egal, wie viele Artikel gekauft werden. Ab einem Warenwert von 16,00 € versenden wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
  • Die Buschtomate "Red Robin" ist so kompakt, dass sie sogar auf einer hellen Fensterbank kultiviert werden kann. Die Pflanze wird nur etwa 30 cm groß. Sie eignet sich auch für kleine Gärten, als Topf- oder Containerpflanze auf Balkonen oder Terrassen.
Bestseller Nr. 2
Mexikanische Honigtomate 10 Samen -Zuckersüß-...
  • 10 Samen von der mexikanischen Honigtomate
  • Sehr süße und reich tragende Coktailtomatensorte ,Gilt momentan als teuerste und süßeste Tomate !
Bestseller Nr. 3
Balkontomate - Buschtomate - gelbe Cherry - Windowbox...
  • Die angezeigten Versandkosten fallen pauschal nur 1x an - ganz egal, wie viele Artikel gekauft werden. Ab einem Warenwert von 16,00 € versenden wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
  • Die Cherry-Tomate "Windowbox yello" eignet sich hervorragend für kleine Gärten oder zum Kultivieren in Töpfen oder Kübeln auf dem Balkon oder der Terrasse.
Bestseller Nr. 4
Balkontomate - Buschtomate - rote Cherry - Windowbox...
  • Die angezeigten Versandkosten fallen pauschal nur 1x an - ganz egal, wie viele Artikel gekauft werden. Ab einem Warenwert von 16,00 € versenden wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
  • Die Cherry-Tomate "Windowbox red" eignet sich hervorragend für kleine Gärten oder zum Kultivieren in Töpfen oder Kübeln auf dem Balkon oder der Terrasse.

Balkontomaten – Pflege

Balkontomaten müssen sonnig stehen, denn ohne Sonne können Tomatenpflanzen nicht wachsen. Zugluft vertragen sie nicht, Regen und Hagel auch nicht. Selbst beim Gießen ist darauf acht zu geben, dass die empfindlichen Tomatenblätter nicht nass werden.

Die Gartentipps.de Empfehlung: Tomaten mögen lauwarmes Wasser und davon möglichst viel. Vor allem der Wurzelballen sollte umfassend feucht sein. Somit ist tägliches Gießen unerlässlich. Unregelmäßiges Gießen kann zudem die Früchte platzen lassen. Düngen zählt auch zu den bedeutsamen Pflegemaßnahmen, denn Tomaten sind Starkzehrer und verbrauchen relativ schnell die Nährstoffe aus der Pflanzenerde.

Spezieller Tomatendünger, Kompost oder Hornspäne sind als Düngemittel hervorragend geeignet. Und damit die Tomatenernte auf dem Balkon auch reichlich ausfällt, sind die Zwischentriebe immer mal wieder zu entfernen.

Bei dem so genannten Ausgeizen werden Triebe, die zwischen den Blattachseln wachsen, einfach abgeknipst. So fließt die Wuchskraft in die Früchte und nicht in die Blätter. Geerntet wird zwischen Juli und Oktober. Bei der Tomatenernte nicht die Fruchttraube beschädigen, sonst kann diese keine neuen Früchte ausbilden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here