Start Gartenpflege Düngen Herbstlaub als Dünger verwenden – So geht’s

Herbstlaub als Dünger verwenden – So geht’s

55
0

In den Staudenbeeten geht der Blütenrausch schön langsam dem Ende zu – dafür langt Mutter Natur bei den Gehölzen nochmals kräftig in den Farbtopf. Vor allem Gelb, Orange und Rot färben sich jetzt die Blätter vieler beliebter Gartengehölze.

Die Farben des Herbstlaubes entstehen durch den Abbau von Chlorophyll
Die Farben des Herbstlaubes entstehen durch den Abbau von Chlorophyll

Das Herbstlaub als Dünger verwenden

Die bunten Farben entstehen durch den Abbau von Chlorophyll (Grün) in den Blättern weshalb vor allem Carotinoid-Verbindungen in rötlichen Tönen zurückbleiben bis auch diese abgebaut werden und schlussendlich nur mehr ein fahles Braun übrig bleibt.

Besonders lange und intensiv fällt die Herbstfärbung aus, wenn bereits kalte Nächte sich mit noch relativ warmen Tagen abwechseln. An Standorten wo der Wechsel von warm auf kalt (sowohl tags als auch nachts) abrupt erfolgt, lässt sich meist sogar mit für ihre Färbung bekannten Gehölzen nur schlecht ein befriedigendes Ergebnis erzielen.

Liegt die schöne Pracht dann am Boden, macht sie zwar eine zeitlang ziemlich Arbeit – ist längst noch nicht „Abfall“ geworden! In Staudenbeeten gibt eine Mulchschicht aus Herbstlaub einen hervorragenden Winterschutz für empfindliche Pflanzen. Und sorgt gleichzeitig für eine Ergänzung des von Mikroorganismen abgebauten Humus.

Die Gartentipps.de Empfehlung: Wird das Herbstlaub mit dem Rasenmäher eingesammelt, ist es schon ausreichend zerkleinert, damit es – auf den Beeten ausgebracht – nicht gleich wieder vom Wind verblasen wird.

Wer Platz hat, kann das Herbstlaub auch in Mieten oder Säcken aufbewahren und im nächsten Jahr als trockenes Mischmaterial für feuchten Rasen- oder Staudenschnitt verwenden. Das ergibt in Summe einen besonders reichhaltigen Kompost.

Auch wenn man keinen Kompostplatz hat, sollte man den Garten zu Winterbeginn nicht penibel vom Herbstlaub säubern. Zwischen Heckenpflanzen und sonstigen Sträuchern bieten kleine Laubhaufen vielen Tieren – vor allem nützlichen Insekten wie dem Marienkäfer – ein geschütztes Winterquartier.

Bestseller Nr. 1
Dehner Blumen-Dünger mit Algenextrakt, 3 l, für ca....
  • Flüssigdünger mit der Wirkstoffvielfalt des Meeres
  • sorgt für ein gesundes Wachstum
Bestseller Nr. 2
COMPO Balkon- und Kübelpflanzendünger, Blumendünger...
  • mit Eisen gegen Blattvergilbung
  • zur optimalen Versorgung der Pflanzen
Bestseller Nr. 3
COMPO Garten Langzeit-Dünger, hochwertiger, universell...
  • COMPO Garten Langzeit-Dünger 2 kg
  • Fertilizers

Wussten Sie schon?

Entgegen der landläufigen Meinung, dass sich Zwiebelblumen nur über Tochter-/Brutzwiebeln vermehren, bilden die meisten Arten tatsächlich auch noch Samen aus und haben somit zwei voneinander unabhängige Vermehrungsmöglichkeiten (eine vegetative und eine genetische) bei der Hand.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here