Start Gartengestaltung 5 Ideen, wie Sie Ihren Garten nutzen können

5 Ideen, wie Sie Ihren Garten nutzen können

9
0
Eigener Garten | © PantherMedia / Markus Mainka
Eigener Garten | © PantherMedia / Markus Mainka

Sobald die Temperaturen steigen, zieht es uns Menschen nach draußen. Spaziergänge, Ausflüge und Unternehmungen im Freien nehmen immer mehr zu und besonders der eigene Garten wird nun zu der luftigen Erweiterung der Wohnung. Gerade der eigene Garten ist eben der optimale Ort, um sich zu erholen und zu entspannen. Aus diesem Grund nimmt er in den letzten Jahren auch immer mehr an Bedeutung zu. Das zeigt sich vor allen in den Gartenmöbeln, die inzwischen ihren Einzug in die heimischen Gärten gehalten haben.

Genau genommen sind die heutigen Gartenmöbel übrigens nicht mehr einfach nur Gartenmöbel, sondern viel eher sind es attraktive und gemütliche Outdoor-Objekte. Im Gegensatz zu früher sind diese häufig nun witterungsbeständig und sie bleichen auch nicht mehr aus. Daher müssen sie größtenteils im Winter nicht einmal mehr eingelagert werden. Aber ein Garten bietet mehr, als nur Rasenmähen und Rosen schneiden. Wir möchten hier fünf Ideen für die praktische Gartennutzung vorstellen.

❤ Garten als Oase der Ruhe

Mit den entsprechenden Gartenmöbeln ausgestattet ist der Garten inzwischen beinahe ganzjährig nutzbar. Nicht umsonst wird er aus diesem Grund auch häufig als zweites Wohnzimmer tituliert. Aber was wäre ein zweites Wohnzimmer ohne WLAN Empfang? Fast jeder genießt heutzutage die Ruhe im Garten und hat aber dennoch sein Handy oder sein Tablet in der Hand.

Nahm man früher einen Katalog mit in den Garten, um in Ruhe zu stöbern, so wird dieser schon lange durch die digitalen Medien ersetzt. Damit aber der Empfang im heimischen Garten auch wirklich gewährleistet ist, bedarf eines perfekt funktionierenden Internets. Der aktuelle Test von Homeandsmart informiert über die besten Möglichkeiten, wie man wirklich verlässlichen Empfang haben kann.

❤ Garten als Outdoor-Büro

Während man früher ab und zu einmal ein bisschen Arbeit mit nach Hause nahm, nimmt heutzutage die Anzahl an Homeoffices deutlich zu. Umso schöner ist es dann natürlich, wenn man sein Büro problemlos in den Garten verlegen kann. Einzige Vorrausetzung hierfür ist ein optimal funktionierendes Internet. Hier gibt es inzwischen zahlreiche Möglichkeiten, um dies zu gewährleisten.

Inzwischen zeigen viele Statistiken, dass Menschen, die in ihrem Home Office arbeiten, sehr viel selten krank sind, und vor allem auch deutlich weniger unter Stress leiden. Damit gehören sie automatisch zu den besonders effizienten Arbeitnehmern.

Noch besser ist die Situation aber, wenn man nicht nur zu Hause arbeiten kann, sondern auch die frische Luft und die Ruhe im eigenen Garten genießen kann. Besonders die Farbe Grün wirkt deutlich stressreduzierend und beruhigt damit Körper und Geist. So wird der Garten in den entsprechenden Jahreszeiten zu einer echten Arbeitsoase.

❤ Garten als Picknickort

Gerade am Wochenende oder an langen, warmen Sommertagen, zieht es viele Menschen nach draußen in die Natur. Was kann da schöner sein, als ein Picknick zu veranstalten. Allerdings setzt das natürlich voraus, dass man dafür auch einen gemütlichen Ort findet. In vielen Parks findet man dann eine Vielzahl von Picknickdecken und viele Menschen sind auf diese Idee gekommen.

Warum also nicht vollkommen ungestört ein Picknick im eigenen Garten veranstalten. Lange Anfahrtswege fallen hier weg. Und man muss auch nicht mit anderen Picknickfreunden den Nachmittag oder Abend teilen.

Der eigene Garten bietet hier den idealen Platz. Es bedarf keinerlei Vorbereitungen, sondern man muss nur den eigenen Kühlschrank plündern und schon hat man ein bisschen Urlaub im eigenen Garten.

❤ Garten als Partyfläche

Ein eigener Garten bietet aber auch den idealen Platz für eine Party unter freiem Himmel. Endlich mal wieder gemütlich mit Freuden und Familie feiern und das tolle Wetter genießen. Für kühle Getränke ist auch stets gesorgt, denn hier hat man ja den eigenen Kühlschrank im Zugriff. Und über sanitäre Anlagen muss man sich ebenfalls keine Gedanken machen.

Außerdem kann man seinen eigenen Garten mal ganz anders erleben. Vielleicht wird er ja anlässlich der Party schön dekoriert, überall finden sich Lichterketten oder Fackeln im Garten. Ein Ambiente, was man sonst eigentlich nur aus dem Urlaub kennt. Doch solange muss man nun gar nicht warten, denn dieses tolle Feeling kann man im Grunde jederzeit im eigenen Garten erleben.

❤ Garten als Küche

Auch die Mentalität beim Grillen hat sich in letzten Jahren deutlich verändert. Schon lange geht es nicht mehr darum, dass man ein Würstchen grillt, sondern inzwischen wird das Grillen richtig in Szene gesetzt und es wird von Herzen zelebriert.

Es geht um das ideale Steak, oder vielleicht kommt auch ein Smoker zum Einsatz, denn es soll nicht nur Schweinefleisch geben, sondern es soll ein erstklassiges Pulled Pork werden.

Diese Köstlichkeiten kann man in aller Ruhe im eigenen Garten hervorragend selber zubereiten. Das Beste daran ist aber, dass man sich im eigenen Garten den absolut perfekten Grillplatz selber kreieren kann. Vielleicht soll es ein speziell gepflasterter Grillplatz sein, oder es handelt sich eher um eine echte Grillhütte, oder der Grill soll ein richtiger gemauerter Grill sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here