Start Gartengeräte Was ist wirklich wichtig bei der Wahl eines Gasgrills?

Was ist wirklich wichtig bei der Wahl eines Gasgrills?

24
0

Bald beginnt wieder die Gartensaison – aber nicht nur Gartenbesitzer, sondern auch die Einwohner von Balkonien freuen sich in der warmen Jahreszeit über Gegrilltes und ein kühles Getränk. Besonders beliebt ist das mediterran gegrillte Gemüse, das im Sommer herrlich mit Rosmarin, Basilikum und Zitronenscheiben harmoniert. Rauchende Holzkohlengrills stören zumeist empfindlich die Nachbarschaft – doch das muss nicht sein.

Gasgrill | © panthermedia.net /Catherine Scott
Gasgrill | © panthermedia.net /Catherine Scott

Ein Gasgrill ist die perfekte Option für alle, die Rauch und strenge Gerüche nicht mögen – und flotten Grillgenuss ohne langes Einheizen schätzen. Es gibt viele Gasgrills auf dem Markt, von kleinen und preiswerten Einbrennern bis zu großen High-End-Luxusmodellen mit robuster Edelstahlkonstruktion, mehreren Brennern, großen Kochbereichen, federunterstützten Hauben, Grilllichtern und einer Vielzahl von Ausstattungsdetails. Der Grill, den Sie auswählen, hängt von Ihren Outdoor-Kochplänen ab und wie er in Testergebnissen abgeschlossen hat. Zu den wichtigsten Überlegungen bei der Auswahl eines Gasgrills gehören Kosten, Kraftstoffart, Grillgröße, Konstruktion und Ausstattung.

Kosten

Gasgrills können von unter 100 Euro bis über 6.000 Euro kosten. Wie viel Sie ausgeben, hängt von Ihrem Budget ab und davon, wie oft Sie den Grill verwenden möchten. Wenn Sie im Sommer ab und zu ein paar Paprika, Zucchini und Würstchen grillen möchten, werden Sie sich mit einem kleinen, preiswerten Grill von Grund auf wohlfühlen. Menschen mit viel Platz, die häufig Party machen, werden eine große Einheit mit vielen Optionen brauchen. Egal, für welchen Grill Sie sich entscheiden, er sollte gleichmäßig heizen, langlebig und betriebssicher sein. Für einige Grillfans auf der Terrasse ist Gas die einzige Möglichkeit zum Grillen. Mittlerweile machen Gasgrills mehr als 60 Prozent des Umsatzes aus. Lassen Sie sich bei der Auswahl Ihres Gasgrills nicht durch auffälligen Edelstahl und unzählige zusätzliche Funktionen locken, die Sie niemals verwenden werden. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf das, was Sie wirklich brauchen, um den richtigen Gasgrill für Ihre Familie zu finden.

Größe

Eine der wichtigsten Überlegungen bei der Auswahl eines Gasgrills bezieht sich auf seine Größe, einschließlich des Garraums und der Gesamtabmessungen. Denken Sie daran, wie viele Personen normalerweise zu Ihren Familiengrills eingeladen werden und welche Art von Speisen Sie gerne kochen. Wählen Sie dann einen Gasgrill, der diese Art von Volumen aufnehmen kann. Es kann zwar verlockend sein, das größte verfügbare Modell zu wählen. Denken Sie jedoch daran, dass ein größerer Grill auch wertvollen Platz in Ihrem Garten oder auf Ihrer Terrasse beansprucht.

Konstruktion

Gasgrill | © panthermedia.net /anterovium
Gasgrill | © panthermedia.net /anterovium

Gitter werden aus Stahlblech, Edelstahl, Gusseisen oder Aluminiumguss hergestellt. Sie sollten so konzipiert sein, dass sie Wärme halten und den Standfuß kühl halten. Grillabdeckungen sollten aus dem gleichen Material wie der Körper bestehen, mit Griffen aus Holz oder einem anderen hitzebeständigen Material. Ihr Grill kann ein frei stehendes Gerät sein oder in eine Kücheninsel oder eine Theke eingebaut werden. Edelstahlgrills sind – bis auf die Reinigung – praktisch wartungsfrei.

Sicherheit

Während die Kochleistung für Gasgrillkäufer häufig am wichtigsten erscheint, sollte auch die Sicherheit oberste Priorität haben. Achten Sie beim Vergleich von Gasgrills auf Modelle, die viel Stabilität bieten, um das Risiko von Bränden oder Unfällen durch Umkippen zu reduzieren. Vermeiden Sie Grills mit scharfen Metallecken oder Kanten, die Verletzungen verursachen können, und halten Sie sich an Modelle mit Holz- oder Kunststoffgriffen, um die Gefahr von Verbrennungen zu verringern.

Brennstoffe

Gasgrills werden entweder mit Erdgas oder Propan betrieben. Erdgasgrills sind permanent mit den Erdgasinstallationen Ihres Hauses verbunden, sodass Sie nur bei der Wahl des Standorts eingeschränkt sind. Für die Installation muss ein lizenzierter Gasinstallateur beschäftigt werden. Propangrillgeräte sind hingegen in sich geschlossene Einheiten, die von einem Bordzylinder gespeist werden, der normalerweise 10 kg Propankraftstoff enthält. Sie können überall in Ihrem Außenbereich platziert werden. Ihr Hauptnachteil ist, dass Sie den Zylinder regelmäßig auffüllen oder den leeren Zylinder gegen einen vollen austauschen müssen.

Eigenschaften

Gasgrill | © panthermedia.net /sergey02
Gasgrill | © panthermedia.net /sergey02

Gasgrills bieten eine Vielzahl von Optionen und speziellen Funktionen, um Ihr Grillerlebnis zu optimieren. Je teurer der Grill ist, desto mehr Optionen stehen im Allgemeinen zur Verfügung. Bevor Sie in einen Grill investieren, sollten Sie sich überlegen, wie viele dieser Funktionen Sie wirklich verwenden werden. Ofenbrenner sind eine beliebte Option zum Kochen von Soßen oder Beilagen, während das Hauptgericht gegrillt wird. Andere gebräuchliche Optionen sind Warmhalteöfen, eine motorisierte Rotisserie zum Grillen von Braten an einem rotierenden Spieß, Infrarotkeramikbrenner zum Anbraten von Fleisch mit extrem hoher Hitze und zum Eindicken von Säften sowie Räucherbehälter für den „Holzkohleneffekt“. Möglicherweise können Sie Geld sparen, indem Sie die nicht benötigten Extras auslassen und einen einfacheren Grill verwenden, der Ihren Bedürfnissen entspricht.

Garantie

Die Garantie, die mit Ihrem Gasgrill geliefert wird, kann Hinweise auf die Qualität des Geräts geben. Oft sind längere Garantien mit einer besseren Bauqualität verbunden. Wir empfehlen die Wahl eines Gasgrills mit einer Garantie von 10 Jahren oder mehr, um das Beste aus Ihrem Kauf herauszuholen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here